Hier ein Beitrag auf ARTE was seit dem 11.9.2001 möglich wurde: Das Lesen eines frei zugänglichen Dokumentes über das Internet führte zur Verhaftung von zwei Studenten als Terroristen. So etwas könnte aufgrund der Vorratsdatenspeicherung bald uns allen passieren.

Podiumsteilnehmer von links nach rechts:

Wolfram Proksch,
Rechtsanwalt, OCG Forum Privacy

Christof Tschohl
Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte

Prof. Erich Schweighofer,
Univ. Wien, OCG Forum Privacy

Klaus Steinmaurer,
Leiter Rechtsabteilung T-Mobile Austria

Edgar Weippl
Secure Business Austria

Maximilian Schubert,
ISPA – Internet Service Providers Austria

Peter André,
Österreichisches Innenministerium

Andreas Manak,
Rechtsanwalt

Mehr Beiträge zum Thema mit den Teilnehmern der Podiumsdiskussion gibt es hier.

Eingestellt am 09.09.2011 09:39 Uhr
Thema: EDEM 2011
Tags: EDEM2011, Vorratsdatenspeicherung
Share: Permalink