YouTube:

Kurz vor Ferienbeginn setzt der BUND ein starkes Ausrufezeichen in Sachen Fracking. BUND-Aktive haben in den vergangenen Wochen die fragwürdige behördliche Praxis rund um die Betreuung der Fracking-Lizenzen am Bodensee aufgedeckt. Das Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau (LGRB) zeichnet sich durch eine ausgesprochen inkonsequente Haltung gegenüber den Unternehmen aus, die in besonders sensiblen Bereichen Baden-Württembergs mithilfe von Chemikalien nach Gas bohren wollen. Und auch das Umweltministerium muss sich die Frage gefallen lassen, warum es trotz aller Bekenntnisse gegen Fracking das laxe Vorgehen der ihm untergeordneten Behörde duldet.

In der Landespressekonferenz erläutern wir diese Sachverhalte im Detail.